Lieblingsflecken
Browsing Tag

Wohlfühlen

Yoga auf Mallorca: 4 Tage Yoga FÜR DICH am Meer!

By 19. Dezember 2016 Popular Posts, Retreats & Weekends, Wohlfühlen, Yoga

Zum Yoga nach Mallorca! Sonne, Meer, Abschalten, Auftanken!

Wann hast Du zuletzt etwas nur für DICH getan?

Ich habe mir die Frage neulich selbst gestellt und festgestellt, dass es viel zu lange her ist. Also habe ich mich spontan entschlossen, Mitte Januar einen YinYoga Workshop in Frankfurt zu besuchen. Außerdem haben Ariane Bähr aus Mallorca und ich einen YogaWorkshop konzipiert, bei dem Du etwas nur für Dich tun kannst.

MeineZeit. Ist JETZT! Zum Yoga nach Mallorca

Der Frühling ist traditionell die Zeit des Wechsels: die Natur beginnt sich zu regen, die Tiere kehren aus dem Winterschlaf zurück und wir Menschen haben zuweilen erst einmal an der berühmten Frühjahrsmüdigkeit zu knabbern.

Auftanken, Altes loslassen, fit werden

Ganz sicher ist es leichter, Read More

You Might Also Like

Yoga und Erkältung. Geht das zusammen?

By 20. März 2016 Popular Posts, Wohlfühlen, Yoga
Yoga und Erkältung. Geht das zusammen? Lieblingsflecken - Dudarev Mikhail

Was mache ich eigentlich mit meiner Yogapraxis, wenn ich erkältet bin, fragte mich letztens eine Schülerin. Die Frage ist berechtigt, schließlich gehört die Winterzeit zu den Jahreszeiten, in denen sich das Immunsystem besonders anfällig zeigt.

Yoga und Erkältung. Passt das zusammen?

Read More

You Might Also Like

Was ist eigentlich Reiki? Ein Selbstversuch.

By 6. Februar 2016 Mind, Popular Posts, Wohlfühlen, Yoga
Reiki - ein Selbstversuch - Lieblingsflecken

„Reiki?“ Meine Freundin schaute mich mit hochgezogenen Augenbrauen an. Sie hatte mich in die Eso-Schublade gesteckt, eindeutig. „Das willst DU machen? Also, so langsam wirst Du mir unheimlich.“ Ja, ich mir auch, denke ich. Ich, die Rationale, ständig Denkende, Überlegende, Abwägende – und Reiki.

Reiki für Anfänger

Read More

You Might Also Like

Was genau ist Panchakarma?

By 24. August 2015 Yoga
Shirodhara @Surya Lanka

Was genau ist eigentlich Panchakarma?

Doshas, Shirodhara, Panchakarma…. alles gehört zum Ayurveda, der Jahrtausende alten Wissenschaft vom Leben.

Panchakarma ist ein Hauptbestandteil von Ayurveda, der umfassenden Lebensphilosophie und Ganzheitsmedizin, die dabei helfen soll, ein gesundes, zufriedenes und energievolles Leben auf Basis unserer individuellen Konstitution zu führen. Ayurveda schöpft aus jahrtausende alten Erkenntnissen und Erfahrungen über körperliche und geistige Reinigung, die Abstimmung der Ernährung auf individuelle Verträglichkeiten um so zu einer gesunden und glücklichen Lebensweise zu finden.

Auf Sri Lanka im Surya Lanka, einem der ältesten Ayurveda Resorts der Insel, habe ich eine Panchakarma Kur erlebt. Hier wird sie (noch) in einem klassischen Sinn angewendet. Doch was ist Panchakarma?

Ayurveda Panchakarma Surya Lanka Sri Lanka

Essen ist ein Hauptbestandteil einer Kur

Vata, Pitta, Kapha & Co. 

Pancha steht für „fünf“ und Karma bedeutet „Handlungen“. Die Panchakarma Kur besteht aus 5 Haupthandlungen, die von Massagen unterstützt werden. Panchakarma, eine besondere Form der Reinigungskur, bildet die Grundlage von Ayurveda, dem Jahrtausende alten „Wissen vom Leben“.

Die 5 Maßnahmen sollen zum einen eine präventive und zum anderen eine lindernde und heilende Funktion besitzen. Bei der Panchakarma Kur werden Giftstoffe aus dem Körper entfernt, heute sagen wir dazu gerne „detoxen“. Bei Ayurveda geht es außerdem darum, die drei Doshas, die Konstitutionstypen, zu harmonisieren. Die drei Doshas heißen Vata, Pitta und Kapha.

Vata ist das Bewegungs-Prinzip mit den Eigenschaften kühl, trocken, beweglich, rau oder fein. Element ist die Luft.

Pitta ist das Umsetzungs-Prinzip, ihm wird der Stoffwechsel und die Thermik zugeschrieben. Eigenschaften sind beispielsweise heiß, feucht oder scharf. Element ist das Feuer.

Kapha ist das erhaltende Prinzip, ihm wird die Formgebung zugeordnet. Eigenschaften sind zum Beispiel ölig, kalt, feucht, schwer oder weich. Element ist die Erde.

Panchakarma – 5 Handlungen und 3 Stufen

Eine traditionelle Ayurveda Kur beinhaltet die 5 Haupthandlungen: Read More

You Might Also Like

Wenig Zeit und Hunger? Probier mal Soja-Kokos-Joghurt!

By 21. Juli 2015 Food, Popular Posts
Soja-Kokos-Joghurt mit Blaubeeren - Lieblingsflecken-Foodie

Du kennst das: der nächste Termin drückt und Du brauchst vorher dringend noch etwas zu Essen. Bitte leicht, gut bekömmlich, sättigend und – vor allem schnell! Statt Dir in der Kantine einen Schokoriegel zu besorgen, probier es mal mit Soja-Kokos-Joghurt, Nüssen und Früchten!

Mit diesem super-einfachen Sommersnack liegst Du voll im Trend und schenkst Deinem Körper die geballte Power!

Gesunde Kokosnuss, Soja, Nüsse und frische Früchte

Der Sommer ist toll. Es gibt gefühlte 1000 verschiedene und auch noch frische Früchte zur Auswahl und die meisten haben noch nicht mal Kalorien. Statt dessen enthalten sie eine ordentliche Portion Wasser und sind damit die perfekten Unterstützer Deines Wasserhaushalts. Über die Sommerfigur brauchen wir nicht zu sprechen, die kommt quasi von allein dazu.

Nüsse? Ja bitte!

Lass Dich bitte nicht, wenn Du an Sommerfigur denkst, von den Nüssen abschrecken. Ja, sie enthalten Fett, doch das ist GUTES Fett und heizt Deinen Organismus noch mal richtig schön an. Also ran an die kleinen Dinger!

Ich experimentiere gerade mit den verschiedensten Sorten des Sojajoghurt und bin dabei auf eine köstliche Entdeckung gestossen.

Keine Zeit? Macht nichts!

Read More

You Might Also Like

Wohlfühlen ohne Reisen

By 14. Mai 2015 Mind
Blumen bei Mato'sFischladen Herrsching am Ammersee

Wohlfühlen ohne Reisen. Geht das?

Reisen macht Spaß und erweitert den Horizont. Darin sind wir uns wahrscheinlich noch einig. Ferne Länder, fremde Kulturen und neue Erfahrungen machen das Leben bunter, fröhlicher und manchmal auch ein bisschen schwerer. Ich gebe es zu: ohne ab und zu in die Welt aufzubrechen könnte ich nicht leben. Ich brauche diese Freiheit, meine Wissbegierde treibt mich voran und das soll und wird auch so bleiben.

Trotzdem schleicht sich da seit einiger Zeit etwas in mein Leben, für das ich nicht um den Globus reisen muss, um mich wohl und glücklich zu fühlen. Dafür muss ich noch nicht einmal das Haus verlassen, es hat Platz auf etwas mehr als einem Quadratmeter und wenn ich dort bin, fühle ich mich trotzdem wie auf einer Reise. Manchmal verbiege ich mich dabei und manchmal sitze ich einfach nur da. Von außen betrachtet ziemlich langweilig, von innen betrachtet ziemlich intensiv und kein bisschen öde.

Stehen bleiben ist keine Option

Read More

You Might Also Like

Detox-Wunder heißes Wasser: so simpel, so gesund

By 13. April 2015 Food, Popular Posts
Detox-Wunder Wasser Ayurveda Monika Leonhardt

Ich persönlich bewundere die Leute, die es passend zum Frühling schaffen, eine Entgiftungskur einzulegen. Die einen fasten, die anderen ernähren sich vegan und manche schwören auf Ayurveda. Wem das alles zu kompliziert klingt, macht es wie ich und beginnt in kleinen Schritten. Einer davon heißt: heißes Wasser trinken! Und zwar viel.

Monika Leonhardt, die Ayurveda-Expertin auf den Lieblingsflecken, schwört auf diese simple und extrem wirksame Methode der Entgiftung. Sie sagt, dass es viele gute Gründe gibt, täglich (heißes) Wasser zu trinken:

Detox bedeutet auch Hilfestellung oder Regulierung für den StoffWechsel – ein Dauerthema und gerade im Frühjahr hochaktuell. Und sind wir mal ehrlich: irgendwie fühlen wir uns nach den Feiertagen und den langen Nächsten ja auch irgendwie überfüllt mit Essen, Trinken und sonstigen Dingen, die sich gerade zum Jahresanfang im Terminkalender knubbeln.

Ayurveda – das Wissen vom Leben und detoxen

Ayurveda betrachtet die jahreszeitlichen Übergänge als schwierig und belastend. Deshalb empfehle ich aus ayurvedischer Sicht eine entsprechend angepasste Kost.

Klar, wir wissen alle, dass es oftmals nicht so einfach ist, dauerhaft optimal zu essen, auch wenn wir es uns noch so sehr vornehmen. Hier eine Einladung, da ein Kantinenessen und hinzu kommt noch all das, was uns täglich aus dem Gleichgewicht bringt und meistens ein Stück davon weg, die hoch gesteckten Ziele zu erreichen. Also schlage ich vor, Read More

You Might Also Like

SHA! – sensationell und „so very zen“!

By 10. März 2015 Europa, Popular Posts
Sha Wellness Clinic

Es ist verlockend: drei Tage in der Nähe von Valencia. Im Februar, wenn in Deutschland noch Minusgrade herrschen. Ich träume von milden Temperaturen und dem Meer. „In dem Hotel ist es doch nun wirklich egal, wie das Wetter ist“, gibt meine männliche Begleitung gelassen von sich. Und ich nehme an, dass er da Recht hat.

SHA Experience par excellence

Unsere Sha-Experience beginnt in Valencia, und zwar – bevor die drei Tage detox starten – noch einmal mit einem Abendessen bei Tapas und Rioja. Sorry, aber das muss sein, wenn wir schon einmal in Spanien sind. Ab morgen wird das anders.

Vier Tage und drei Nächte begeben wir uns in die Obhut der SHA Wellness Clinic in Albir. Die Klinik ist ein Ort der Erholung, weit ab von der alltäglichen Hektik und Schnelligkeit. Wer hierher kommt, hat meistens einen guten Grund: entgiften, abnehmen, Erschöpfung, Schönheit. Es gibt entsprechende Detox-, Weightloss-, Anti-Stress- oder Anti-Tobacco-Programme. Einige, so wie wir, kommen her, obwohl es ihnen noch ganz gut geht. Sie wollen das Konzept kennenlernen, bei drei – bis 14 Tagen Aufenthalt.

Als wir ankommen, nieselt es. Die Empfangshalle ist leer. Um diese Jahreszeit sind nicht viele Gäste in der Klinik. Die äußerst zuvorkommenden Mitarbeiter am Empfang lächeln uns warm entgegen und begrüßen uns mit einem herzlichen „Welcome to Sha!“. Die Architektur besticht vom ersten Moment an: klare Linien, viel Licht, Glas, Gegensätze von hell und dunkel, viel weiß. Die freundliche Guest Relation Managerin erklärt uns, dass „Sha“ auf japanisch „hell“ oder „glanz“ bedeute und dass das komplette fünfteilige Gebäude ganz im „Zen-Stil“ eingerichtet sei. „It’s all very zen.“ Das stimmt. Beruhigend.

Suite Nummer 206

Unsere Suite Nummer 206 liegt im zweiten Stockwerk und hat, wie alle anderen 96 Suiten, einen sensationellen Ausblick auf die Bucht von Albir. Ich überlege, ob ich mich nicht einfach für drei Tage auf dem Sofa oder Bett niederlasse und einfach nur die Aussicht genieße. Selbst bei Regen ist sie grandios.

Sha Wellness Clinic

Sha Wellness Clinic

Read More

You Might Also Like

Meran in Südtirol bei Regen und Kaminfeuer. Im August. Na und?

By 23. August 2014 Europa, Popular Posts

Kaminfeuer im Miramonti Boutique Hotel oberhalb von Meran. Es regnet, in Strömen. Und es ist ein Tag im Sommermonat August. Was tun in Südtirol, wenn es schüttet? Warme Gedanken machen, zum Beispiel.

 

Kaminfeuer im Miramonti

Kaminfeuer im Miramonti

Meran verschwunden im Nebel. Regen in Hafling. Und ich mitten drin.

So ein Regentag hat doch etwas von einem Geschenk. Da draußen nichts zu machen ist, noch nicht einmal, wenn man wie ich mitten zwischen den schönsten Bergen in Südtirol hockt. Es schüttet und die Gäste, inklusive mir, haben es sich in der gemütlichen Lobby-Bar des Mirmonti Boutique Resorts gemütlich gemacht. Statt Katie ertönt jetzt ein Uraltsong der Neuen Deutschen Welle (NDW, remember???), nämlich „DaDaDa“ sanft aus den Boxen. Es hat etwas Skurriles hier, wie die Männer in ihren Tageszeitungen lesen und die Damen in Büchern oder Zeitschriften schmökern. Es ist Mittagszeit und die Wolken da draussen denken gar nicht daran, sich zu verziehen. Meran liegt 1.200 Meter unter mir und heute habe ich es noch nicht gesehen. In die Lobby kommen immer wieder Einheimische geschneit, die mit dem Gastgeber Klaus Alber schnacken. Wie schön es hier oben sei, dass das Wetter sich heute nicht mehr bessern werde, es aber Morgen wieder gut sein soll. Na bitte.

Hier geht es zum Interview mit Klaus Alber: http://bit.ly/VXk1sZ

Read More

You Might Also Like

Are you ready to jump? Lieblingsfleck Welt – der Kick des Reisens

By 7. August 2014 Mind, Popular Posts
Vom Zauber des Aufbruchs - Namibia

Kennst Du das Gefühl? Den Kick des Reisens, den Moment, an dem Du am Flughafen stehst, schon eingecheckt hast und nur noch darauf wartest, dass es losgehen möge? Dein Gepäck ist bereits auf dem Weg in den riesigen Bauch des Flugzeugs und Du hast Zeit, die Menschen und das bunte Treiben um Dich herum zu beobachten, einzutauchen in dieses Gefühl der Freiheit.

Are you ready to jump?

Wenn Du Dich einmal entschieden hast, Deine Reise anzutreten, loszugehen, vielleicht über Deinen eigenen Schatten zu springen und Neues zu wagen, dann gibt es in der Regel auch danach kein Halten mehr. Du fühlst Dich in diesem Moment kraftvoll, euphorisch und elektrisiert und aufgeregt, voller Adrenalin. Der berühmte Kick des Neuen, Unbekannten, Ungewissen, der auf Reisen besonders dann eintritt, wenn Du allein unterwegs bist.

Hermann Hesse hat diesen Moment so wunderbar in seinem Gedicht „Stufen“ beschrieben. …und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…“:

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf‘ um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden…
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

 

(Hermann Hesse, 1941)

Nur wer bereit für Aufbruch ist und Reise, mag lähmender Gewöhnung sich entraffen…

Read More

You Might Also Like