Lieblingsflecken
Browsing Tag

Almhüttenwanderung

Meine 3 ultimativen Lieblingsflecken zum Einkehren und Rosten. Äh, Rasten.

By 6. September 2014 Europa, Popular Posts

Meine 3 ultimativen Lieblingsflecken zum Einkehren und Rosten. Äh, Rasten.

Seegruben Alm Ultental, Südtirol

Seegruben Alm Ultental, Meran, Lieblingsfleck Südtirol

1. Seegrubenalm im Ultental

Zu erreichen ist sie ausschließlich zu Fuß – und genau das macht ihren Charme aus. Sie liegt auf 1.915 Meter Höhe oberhalb des Zoggler Stausees bei St. Walburg. Ihr folgt dem Weg Nummer 20, der vom See steil nach oben direkt zur Seegrubenalm führt und für den ihr ein wenig Kondition braucht. Dort oben gibt es Kaiserschmarrn, Wasser aus eigener Quelle und selbst gemachten Melissensaft als Schorle. Einsam und einfach ist es hier und bei guter Sicht schaut ihr in das Ultental und je nach Sicht bis nach Meran 2000 und den Ifinger in weiter Ferne. Von hier aus führt der Weg 23 so gut wie ebenerdig in etwa 40 Minuten bis zur Pfandlalm auf 1.838 Meter Höhe. Die Pfandlalm hat offenbar mittwochs geschlossen, am besten vorher erkundigen, damit ihr nicht vor verschlossener Tür steht. Von hier führt derselbe Weg weiter bis zur Spitzneralm auf 1.850 Meter Höhe. Ab hier führt der Weg Nummer 22 teils über einen steilen Pfad und teils über die Forststraße zurück zum Zoggler Stausee. Insgesamt dauert die Wanderung ca. 3 1/2 bis 4 Stunden inklusive Rast auf einer der Almen. In S. Walburg lohnt sich außerdem ein Stopp im „Ultnerbrot„-Laden direkt an der Durchgangsstraße. Frischer geht’s nicht.

 

Schau Dir hier das Video live von der Seegrubenalm an! 

Read More

You Might Also Like